Wundliegen honig - Wundschutz bei Dekubitus mit Medihoney Medizinischem Honig

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Was ist Dekubitus?

Mit Dekubitus bezeichnet man eine Gewebeschädigung, die durch großen, lang anhaltenden Druck entsteht. Man spricht daher auch von Druckgeschwür, Wundliegen oder Durckulcus. Die Hautschädigung kann zum einen aufgrund des Drucks des eigenen Körpergewichts auf die Unterlage enstehen, zum anderen kann ein Dekubitus aber auch durch den Druck des Knochens von innen auf das Gewebe hervorgerufen werden.

Wer ist betroffen?

In der Regel sind vor allem Personen, die permanent liegen oder sitzen, deren Mobilität also sehr stark eingeschränkt ist, von Dekubitus betroffen. Dekubitus Medihoney

Ausprägung

Die Druckgeschwüre können unterschiedlich groß und tief sein. Prinzipiell unterscheidet man vier Grade von Dekubitus. Nicht selten kommt es vor, dass Dekubituswunden infiziert sind. Dadurch wird die Heilung stark beeinträchtigt.

Behandlung von Dekubitus

Die Dekubitusbehandlung erfordert eine Vielzahl an pflegenden Maßnahmen. Neben Aspekten wie Bettklima, Ernährung, Umlagerung etc. ist die Behandlung der chronischen (evtl. infizierten) Wunden und der Schutz der Umgebungshaut maßgeblich für den Therapieerfolg.
Zu probaten Mitteln des Wundschutzes bei Dekubitus zählt zum Beispiel medizinischer Manuka Honig
, der seit einigen Jahren im klinischen und ambulanten Bereich zur Dekubitusbehandlung eingesetzt wird.



 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü